Tod wegen Zivilcourage? Urteil erwartet

Ein Mann aus Frechen bei Köln soll seinen couragierten Einsatz für eine Nachbarin mit dem Leben bezahlt haben. In dem Fall wird nun ein Gerichtsurteil erwartet.

,

Köln

, 27.11.2017, 02:09 Uhr / Lesedauer: 1 min

Im Prozess um den Tod eines hilfsbereiten Nachbarn könnte heute am Landgericht Köln ein Urteil gesprochen werden. Angeklagt ist ein 35-Jähriger. Dem Deutschen wird in der Anklage vorgeworfen, seine ehemalige Lebensgefährtin im Mai bedrängt zu haben. Als ein Nachbar der Frau zur Hilfe gekommen sei, sei es zu einer Auseinandersetzung der beiden Männer gekommen. Dabei soll der 35-Jährige mehrmals auf den Nachbarn eingeschlagen haben, der schließlich starb. Der Vorwurf der Anklage lautet Totschlag.