Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Top oder Mittelmaß - Wo steht der BV Brambauer?

Westfalenliga 2

BRAMBAUER Gehört der BV Brambauer wie Gastgeber Oestrich mit zum Verfolgerfeld der Spitzenteams? Oder ist er in dieser Saison nur Mittelmaß? Das Spiel bei den vom Ex-Lüner SVer Tim Langenbach gecoachten Gastgeber wird es beweisen. Eine Vorschau.

von Von Bernd Janning

, 16.04.2010

Westfalenliga 2

SF Oestrich Iserlohn (4., 39 P.) - BV Brambauer 13/45 (11., 34 P.) (Hinspiel 1:1) So 15.00 - Ein 1:1 wie im Hinspiel, in dem Osman Kumac für die Mannen um BVB-Coach Dirk Bördeling traf, sollte zumindest herausspringen. Die personellen Voraussetzungen sind durch die Rückkehr des Trios Elvedin Joldic (Beruf), Felix Backszat und Mike Bednarek (Sperre abgelaufen) besser. "Das eröffnet uns die eine oder andere Alternative", so Bördeling. Dagegen fehlt wegen eines Wochenendseminars Marvin Boakye.

Ein Fragezeichen steht vielleicht noch hinter dem Einsatz von Pascal Harder. Dieser hatte wieder Migräne, musste in Recklinghausen für Dennis Köse ausgetauscht werden. Noch leichten Rückstand hat nach seiner Verletzung Kapitän David Sawatzki. Bördeling: "Wir müssen uns vor allem im spielerischen Bereich verbessern. Das ist bitter nötig. Wir haben uns zuletzt nicht so präsentiert, wie man sich das vorstellt" So auch im Nachholspiel am Donnerstag beim 1:1 in Recklinghausen.