Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Torjäger sind für die Heimspiele hoch motiviert

Westfalenliga-Fußball in Stadtlohn

STADTLOHN Mit den Vorstellungen seiner Mannschafft in den bisherigen vier Meisterschaftsspielen in diesem Jahr ist Frank Bajorath eigentlich zufrieden - mit der Punkteausbeute indes nicht: Nach einem 3:1-Auftakt gegen SuS Neuenkirchen und der 0:3-Schlappe in Paderborn folgten unlängst "nur" zwei Unentschieden.

von Von Bernhard Mathmann

, 09.04.2010
Torjäger sind für die Heimspiele hoch motiviert

Marcel Terhaar wurde zuletzt im heimspiel gegen RW Ahlen II "elfmeterreif" gefoult - ein Strafstoßpfiff aber blieb aus.

"Wir haben sicher nicht schlecht gespielt", zieht der Trainer des Fußball-Westfalenligisten SuS Stadtlohn eine erste Zwischenbilanz des neuen Jahres: "Einige Ergebnisse sind dabei nicht so ausgefallen, wie wir es erwartet hatten", schränkt er ein. Mit zwei Erfolgen in den nächsten beiden Heimspielen aber ließe sich die Ausgangssituation vor den letzten zehn Saison-Partien deutlich verbessern, blickt Bajorath voraus.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von MLZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Münsterland Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden