Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Toter Mann im Garten: Unfall als Todesursache

Hopsten.

Toter Mann im Garten: Unfall als Todesursache

Ein Polizist sperrt das Anwesen eines Einfamilienhauses mit Polizeiband ab. Foto: Jens Keblat

Nach dem Fund eines Toten im Garten eines Einfamilienhauses in Hopsten im nördlichen Münsterland geht die Polizei jetzt von einem Unglücksfall aus. Anwohner hatten die Leiche in der Nacht zu Sonntag gefunden und die Polizei alarmiert. Zuerst war unklar, wie der 54-Jährige ums Leben gekommen war. Nach der Obduktion am Montag in Münster steht jetzt fest, dass es keine Hinweise auf Fremdverschulden gibt, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Montag in Münster mitteilten. Der Mann war nach Angaben von Oberstaatsanwalt Martin Botzenhardt als Gast in dem Haus vermutlich aus einem Fenster gestürzt.

Anzeige
Anzeige