Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Toter Winkel - Gefährliche Unsichtbarkeit

Hannover (dpa/gms) - Als Toter Winkel wird bei Fahrzeugen jener Bereich bezeichnet, der trotz der Rückspiegel nicht einsehbar ist. Er stellt besonders bei großen Lastwagen oder Bussen ein Problem dar, erläutert der TÜV Nord in Hannover.

Anzeige

Immer wieder kommt es beim Rechtsabbiegen von Lastwagen zu schweren Unfällen mit Radfahrern, weil diese in den rechten Außenspiegeln nicht zu sehen waren. Auch Fahrfehler anderer Verkehrsteilnehmer können nicht gesehen werden, wenn sie sich im Toten Winkel eines Fahrzeugs befinden.

Derzeit sind für Lastwagen mit einem zulässigen Gesamtgewicht über 7,5 Tonnen und Omnibusse laut dem TÜV bereits Spiegel mit unterschiedlichen Sichtfeldern vorgeschrieben. Dennoch bieten sie dem Fahrer nur ein eingeschränktes Sichtfeld - vollständig vermieden werden kann der Tote Winkel nicht.

THEMEN

Anzeige
Anzeige