Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Touristenhotel in Manila in Flammen - mindestens vier Tote

Manila.

In einem großen Touristenhotel in der philippinischen Hauptstadt Manila ist ein Feuer ausgebrochen. Mindestens vier Menschen starben, sechs weitere wurden laut einem Medienbericht verletzt. Zudem sind mindestens 19 Menschen noch in dem Gebäude eingeschlossen, wie der örtliche Katastrophenschutz mitteilte. Die Feuerwehr geht davon aus, dass der Brand bei Renovierungsarbeiten ausgebrochen ist. Das Hotel mit 350 Zimmern liegt in Manilas Touristenbezirk Ermita. Die Eingeschlossenen seien am Leben und in konstantem Kontakt mit den Rettern, sagte der Katstrophenschutzchef.

THEMEN

Anzeige
Anzeige