Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Trio Con Brio Copenhagen spielte mit Hingabe

Schlosskonzert

Am Sonntagabend war das Trio Con Brio Copenhagen zu Gast in der Oranienburg des Schlosses Nordkirchen und bereitete seinen Besuchern in barocker Umgebung einen schönen Abend mit klassischer Musik auf höchstem Niveau. Die Hingabe der drei Musiker sprach schon aus ihrer Körpersprache.

NORDKIRCHEN

von Von Marie Rademacher

, 05.11.2012
Trio Con Brio Copenhagen spielte mit Hingabe

Das Trio Con Brio Copenhagen war am Sonntag zu Gast in der Oranienburg des Schlosses Nordkrichen.

Im Takt der Musik wippten die Schultern von Soo-Jin Hong an der Violine, die Augen von Violoncellistin Soo-Kyung Hong waren geschlossen und Jens Elvekjaer am Piano ließ aus seinem Gesicht die Gefühle sprechen, die die von ihm und seinen Mitstreiterinnen gespielte Musik in ihm auslösten.

Die beiden aus Korea stammenden Schwestern und der dänische Pianist haben sich 1999 in Wien als Trio zusammengeschlossen und seitdem musikalisch viel erreicht. Auftritte in Europa und Amerika, CD-Aufnahmen und zahlreiche Preise bezeugen, dass die drei gut miteinander arbeiten. Am Sonntag konnte das auch in Nordkirchen beobachtet werden. Die Veranstaltungsgemeinschaft aus der Gemeinde Nordkirchen, dem Kreis Coesfeld, der Fachhochschule für Finanzen und der Kammermusikvereinigung Schloss Nordkirchen hatte das Trio ausgewählt, das letzte der Schlosskonzerte in dieser Saison zu gestalten.

Mit Musik von Joseph Haydn, Robert Schumann und Antonín Dvoák bereitete es den Besuchern einen Kammermusikabend der Extraklasse. Nicht allein ihr technisches Können, vor allem auch die Leidenschaft, die man ihnen beim Musizieren ansah, die Hingabe und das Gefühl machten das Konzert so stark, so gut und so harmonisch. Angemessen und mit viel Applaus ging also die diesjährige Saison der Schlosskonzerte zu Ende.

Lesen Sie jetzt