Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

TuS Holzen-Sommerberg: A-Jugend weit weg vom rettenden Ufer

SCHWERTE Erneut war es sehr knapp, doch in der Tabelle bleibt es eindeutig. Die A-Jugend des TuS Holzen-Sommerberg bleibt nach der 1:2-Heimniederlage gegen VfB Schwelm Tabellenschlusslicht mit größer werdendem Abstand zum rettenden Ufer.

von Von Christoph Kleine

, 02.03.2008
TuS Holzen-Sommerberg: A-Jugend weit weg vom rettenden Ufer

Enttäuschte Gesichter gab es bei der A-Jugend des TuS Holzen-Sommerberg.

Mit vier schwerwiegenden Ausfällen, vorrangig in der Hintermannschaft, versuchten die Holzener von Beginn an, den Schwelmer Angriffsbemühungen Einhalt zu gebieten.

Mit mäßigem Erfolg. In der 22. Minute geriet der Gastgeber durch ein Eigentor von Markus Steckel bereits ins Hintertreffen.

Ein Schwelmer Kopfball am Ende der schwachen ersten Hälfte hätte bereits das 0:2 bedeuten können.

Nach dem Seitenwechsel bekam der TuS Holzen plötzlich Aufwind. Mit seinem Kopfballtreffer zum 1:1-Ausgleich (47.) schenkte Jasper Möllmann seinem Team Hoffnung auf drei Punkte.

Sträflich frei im Strafraum

Allerdings folgte der Dämpfer bereits in der 60. Spielminute, als Markus Steckel und Daniel Heese einen Schwelmer Angreifer sträflich frei im Strafraum zurückließen. Der nickte dankend zum 1:2 ein. Der Holzener Siegeswille schien gebrochen.

Bis Mario Sedlag kurz vor Ende noch einmal aufdrehte. Seine erste Chance vergab er sträflich frei (87.), bei seinem Kopfball eine Minute später wurde er ungeahndet von hinten gestoßen. So blieb es beim 1:2.  

TuS Holzen-Sommerberg - VfB Schwelm 1:2 (0:1)

Holzen: Andre Brieke, Daniel Heese, Mario Sedlag, Dominic Schrezenmeier, Markus Steckel, Henrik Herberg (84. Jens Rautenberg), Wilhelm Überacker, Niklas Herberg (46. Jonas Lenz, 73. Alexander Ernst), Jasper Möllmann, Marc Setzer, Dennis Mühl.

Tore: 0:1 (22.) Steckel (Eigentor)T, 1:1 (47.) Möllmann, 1:2 (60.).

Lesen Sie jetzt