Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

TuS-Riege holt Landescup

Wüllen Auf ein äußerst erfolgreiches Turnwochenende mit gelungener Revanche gegen den Westfalenmeister SVC Laggenbeck schauen die Turnerinnen des TuS Wüllen jetzt zurück.

Nach drei Siegen im Landescup des westfälischen Turnerbundes bei den Schülerinnen (Altersklasse zehn bis 13 Jahre) mussten die Turnerinnen des TuS Wüllen diesmal erstmalig in der weiblichen Jugend (14 bis 17 Jahre) starten. Verletzungs- und "altersbedingt" konnten nur Ramona Ostendorf, Anna und Katharina Schalk, Gabriele Venhues und Sophia Grünewald zusammen mit elf weiteren Mannschaften an die Geräte gehen.

Zusammen mit den Turnerinnen des Schalksmühler TV starteten die Turnerinnen des TuS Wüllen am Tischsprung. Dabei gelang den vier Mädchen ein unerwartet souveräner Auftakt. Dabei konnte dem Konkurrenten aus Schalksmühle 1,05 Punkte abgenommen werden. Lohn der Sprünge, bei denen vor allem Gabriele Venhues und Anna Schalk glänzten, war ein vierter Platz im Zwischenstand nach dem ersten Gerät.

Am Barren blieben Überraschungen aus, die Führung wurde erwartungsgemäß von den Turnerinnen aus Schalksmühle vor dem MTV Bad Oeyenhausen und dem TuS Wüllen übernommen, aber spätestens nach der Klasseübung von Ramona Ostendorf stand fest, dass der Titel auch in diesem Jahr wieder für den TuS Wüllen greifbar war. Die Entscheidung fiel am Balken. Vier absolute Topübungen raubten der Konkurrenz die Nerven. Die drei höchsten Tageswertungen der Wüllenerinnen an diesem Gerät bedeuteten fünf Zähler Vorsprung auf die Konkurrenz, so dass der nicht erwartete Sieg in dieser Altersklasse schon vor dem abschließenden Turnen auf der Bodenfläche so gut wie feststand. Alles war wie in den vergangenen drei Jahren den Landescupsieger Westfalen stellt der TuS Wüllen.

Für Trainerin Katja Krug und Trainer Jürgen Schalk gilt es nun dafür Sorge zu tragen, die gute Form bis zum in vier Wochen anstehenden Aufstiegswettkampf zur Landesliga 1 in Jöllenbeck zu konservieren.

Ergebnis Landescup Westfalen "Weibliche Jugend" (Jahrgang 1993 bis 1990) :

1. TuS Wüllen 1 46,40 Punkte

2. Schalksmühler TV 1 42,40 Punkte

3. SVC Laggenbeck 1 39,85 Punkte

4. TV Lengerich 1 39,10 Punkte

5. Bad Oeyenhausen 1 38,40 Punkte

6. VfL Hüls 1 37,15 Punkte

7. Baukauer TC 1 36,00 Punkte

8. TSV Kierspe 1 34,40 Punkte

9. Spvg Steinhagen 1 33.90 Punkte

10. TSV Kabel 1 29,45 Punkte

11. VfL Kamen 1 27,65 Punkte

12. Schloss Neuhaus 1 24,90 Punkte

Anzeige
Anzeige