Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

U16 bleibt ungeschlagen

Dorsten Die männlichen U18-Basketballer haben das Spitzenspiel gegen den Tabellenzweiten Derne in der Verlängerung verloren. Auch die U16-Mädchen mussten sich in Hassel in der Verlängerung geschlagen geben.

17.10.2007

Regionalliga

mU18 - SV Derne 84:91.n.V

Das war eine mehr als unnötige Niederlage für den bisherigen Tabellenführer. Die Mannschaft von Dalun Smith hatte genügend Möglichkeiten, das Spiel in der regulären

Zeit zu entscheiden. Nach 40 Minuten ging es mit 81:81 in die Verlängerung. Dort versteiften sich die Dorstener auf Einzelaktionen und machten es Derne leicht.

BSV Wulfen - mU18 68:56

Die Begegnung war lange Zeit sehr ausgeglichen. Nach der Verletzung von Saskia Schlingmann und Anne Wecking kam aber ein Bruch ins Spiel.

mU16 - Schwelm 92:63

Die Mannschaft von Alois Buschmann feierte den fünften Sieg im fünften Spiel. Lediglich im ersten Viertel zeigten die Gastgeber noch einige Schwächen. Anschließend steigerte sich die BG in der Defense und führte zur Pause 48:31. Am Ende war es dann ein sicherer Sieg für den Spitzenreiter.

SC Hassel - wU16 84:73.n.V

Trainerin Ludmilla Vojtkova war mit der kämpferischen Einstellung ihrer Mannschaft zufrieden. Sie lagen zwar zur Pause noch 27:31 hinten, gewannen aber das dritte Viertel 27:13. Doch nun spielten den Gästen die Nerven einen Streich und es ging in die Verlängerung. Da drei Spielerinnen schon fünf Fouls auf dem Konto hatten, gab es nichts mehr zu gewinnen.

BG: Müller (35/2), Klüsener (12), Rocha (4), Kribbel, Klings (8), Tempelmann, Grimberg (2), Rentmeister (4), Heckschen (8).

mU14 - ART Düsseldorf 93:68

Die Gäste aus der Landeshauptstadt bereiteten der BG Dorsten nicht die geringsten Probleme. Schon die 45:31-Pausenführung war eine Vorentscheidung in einem einseitigen Spiel. Nderim Pelay Team bleibt damit weiter in der Spitzengruppe.

mU12 - Hertener Löwen 52:102

Gegen den Top-Favoriten gab es die erwartete Niederlage. Nur im ersten Viertel (21:23) und zu Beginn des zweiten Abschnitts zeigten die Gastgeber eine erkennbare Gegenwehr. So stand es schon nach 20 Minuten 29:49. Im zweiten Durchgang leisteten sich die BG-Jungen zu viele technische Fehler und zeigten nicht mehr die richtige Einstellung. weih

Lesen Sie jetzt