Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

US-Börse unter Druck

,

New York

, 14.03.2018

Durchwachsene Konjunkturdaten und Kursverluste bei den Aktien von Boeing haben die Wall Street unter Druck gesetzt. Hinzu kamen anhaltende Sorgen um einen Handelskonflikt mit China. Der Dow Jones Industrial verzeichnete seinen dritten Minustag in Folge und fiel um 1,00 Prozent auf 24 758,12 Punkte. Der Euro blieb unter 1,24 US-Dollar und kostete zuletzt 1,2366 Dollar. Die EZB hatte den Referenzkurs auf 1,2369 Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,8085 Euro.

Schlagworte: