Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Alle Artikel zum Thema: Uganda

Uganda

Schlaglichter

07.05.2018

Leopard tötet Kleinkind in Uganda

Kampala. Ein Leopard hat in einem Nationalpark in Uganda ein Kleinkind fortgeschleppt und getötet. Der zweieinhalb Jahre alte Junge sei der Sohn einer Angestellten des Queen-Elizabeth-Nationalparks, sagte der Sprecher der nationalen Wildtierbehörde, Bashir Hangi. Der Junge war demnach am Freitag unbemerkt einer anderen Mitarbeiterin des Parks hinterhergelaufen und hatte dabei das sichere Haus verlassen. Daraufhin schnappte der Leopard den Jungen, wie Hangi sagte. Ranger seien dem Tier gefolgt und fanden später lediglich Körperteile des Jungen.mehr...

Berlin. Mehr als 40 Jahre ist es nun her. Ein Jahr vor der Landshut-Entführung bringen Terroristen, darunter auch zwei Deutsche, ein Flugzeug in ihre Gewalt. Viele Geiseln kommen aus Israel. Ein neuer Kinofilm beleuchtet die dramatische, schier endlose Woche.mehr...

Kampala. Die Polizei in Uganda hat mehr als 90 entführte Kinder befreit. 94 Kinder und 18 Frauen seien in einer Moschee in der Hauptstadt Kampala gefangen gehalten worden, sagte ein Polizeisprecher. Die Moschee sei wahrscheinlich als Deckung für die Entführungen genutzt worden. Die Polizei nahm demnach 36 Menschen fest, zwei mutmaßliche Täter wurden bei der Befreiung getötet. Die Kinder stammten vor allem aus Uganda sowie aus Ruanda und Burundi. Bei den Entführungen ging es womöglich um Lösegeldforderungen.mehr...

Reise und Tourismus

03.04.2018

Trekking in Afrikas Ruwenzori-Gebirge

Kasese. Im Herzen Ostafrikas liegen die legendären Mondberge, das höchste nichtvulkanische Gebirge des Kontinents: Ruwenzori. Ein Trekking durch die faszinierende Natur führt durch Nebel, Nässe und Schlamm. Die unwirkliche Landschaft entschädigt für alle Mühen.mehr...

Kigali. Was kostet es, eine Stunde lang Berggorillas beobachten zu dürfen? Wie nah darf ich an den Menschenaffen kommen? Und wo kann ich die Tiere überhaupt sehen? Die wichtigsten Fragen zum Gorilla-Tracking in Ruanda, Uganda und Kongo - und Antworten darauf.mehr...

Bonn. Das gemeinsame Visum von Kenia, Uganda und Ruanda ermöglicht es, in den drei afrikanischen Ländern umherzureisen. Die Regelung beinhaltet einen kleinen Fallstrick. Um sich unnötigen Ärger und Aufwand zu ersparen, sollten Reisende gut informiert sein.mehr...

Mweya. Elefanten im Fluss, Löwen auf Bäumen, Schimpansen in der Schlucht: Der Queen-Elizabeth-Nationalpark in Uganda ist besonders artenreich. Denn im Ostafrikanischen Grabenbruch trifft die Savanne auf Regenwald und Feuchtgebiete. Das macht eine Safari abwechslungsreich.mehr...

Oxford. Das Vorbild von Filmhelden kann bei den Fans zu besseren Schulleistungen führen. Das zeigt eine Studie der Oxford Universität. Als „Versuchsobjekt“ diente der Film „Queen of Katwe“, der die wahre Geschichte der Uganderin Phiona Mutesi erzählt, die in ärmsten Verhältnissen aufwuchs, ihren Schulabschluss schaffte und Schachmeisterin wurde. 1500 ugandische Schüler wurden ins Kino eingeladen, um diesen oder einen anderen Film anzuschauen. Bei denen, die „Queen of Katwe“ sahen, war die Wahrscheinlichkeit, dass sie ihre Mathe-Prüfungen bestehen, deutlich höher als bei den anderen.mehr...

Erle Sieben Wochen hat die 19-jährige Erlerin Sarah Nienhaus in den Sommerferien in einem Waisenhaus in Uganda verbracht. Dort stellte sie fest, "dass man überhaupt nicht viel braucht, um glücklich zu sein und Spaß zu haben".mehr...

Katwe. Schach war in Uganda lange nur was für die gebildete Elite - nicht für Slum-Kids. Das hat Robert Katende geändert. Mit seiner Hilfe wurde vor allem ein Mädchen zum Schach-Star. Es inspiriert nun eine ganze Generation ugandischer Kinder.mehr...

Frühlingskonzert mit Stargästen

30.03.2015

Ahler Dorfkapelle unterhält mit schwungvollen Melodien

ASBECK Seit Jahren begeistert die Ahler Dorfkapelle an Palmsonntag ihre Zuhörer im Saal Enseling in Asbeck. So auch in diesem Jahr. Moderator Bernhard Bockhold begrüßte zu dem Frühjahrskonzert außer die vielen Zuhörer diesmal auch einige Stargäste.mehr...

Freiwilliger Einsatz

04.08.2016

Pia Fallenberg will in Uganda helfen

STADTLOHN Pia Fallenberg begibt sich mit gerade mal 18 Jahren in ein großes Abenteuer: Sie geht für zehn Monate nach Afrika. "So kurz, bevor es losgeht, steigt doch die Aufregung. Ich bin dann fast ein ganzes Jahr weg", sagt die Stadtlohnerin. Sie wird im einem kleinen Dorf in Uganda in Schulen Fächer wie Englisch oder Biologie unterrichten.mehr...

Freiwilligendienst "artefact"

22.09.2015

Simon Wessel freut sich auf Abenteuer in Uganda

Sythen Uganda bekam von Winston Churchill einst die Bezeichnung "Perle Afrikas". Ob sich hinter diesem klangvollen Beinamen wirklich einzigartige Naturschönheiten verbergen, wird der Sythener Simon Wessel erfahren: Der 19-Jährige wird dort die nächsten sechs Monate leben und arbeiten - woran genau, weiß er allerdings noch nicht.mehr...

Einsatz in Uganda

20.05.2015

226 Augenoperationen in zwei Wochen

RAESFELD 2000 Patienten behandelt, 226 Augenoperationen durchgeführt: Der Raesfelder Augenarzt Mazen Al Saad und das Team um Dr. Ralf Gerl hat in Uganda zwei Wochen lang im Akkord gearbeitet.mehr...

Kampala (dpa) Ein führender Kommandeur der berüchtigten ugandischen Rebellenorganisation LRA soll dem Internationalen Strafgerichtshof (IStGH) in Den Haag überstellt werden.mehr...

Kampala (dpa) Ein führender Kommandeur der berüchtigten ugandischen Rebellenorganisation LRA soll dem Internationalen Strafgerichtshof (IStGH) in Den Haag überstellt werden.mehr...

Kampala (dpa) Ugandas Verfassungsgericht hat ein umstrittenes Anti-Homosexuellen-Gesetz aufgehoben, das auch international für Empörung gesorgt hat. Das Gesetz sah unter anderem lebenslange Haft für Schwule und Lesben vor, die gleichgeschlechtlichen Sex mit einem Minderjährigen oder einem HIV-Positiven haben.mehr...

Washington Die Weltbank bestraft Uganda für den Erlass eines schärferen Gesetzes zur Verfolgung Homosexueller. Die UN-Organisation habe als Reaktion ein 90 Millionen Dollar (65 Millionen Euro) schweres Darlehen für ein Gesundheitsprogramm in dem ostafrikanischen Staat auf Eis gelegt.mehr...

Washington (dpa) Die Weltbank bestraft Uganda für den Erlass eines schärferen Gesetzes zur Verfolgung Homosexueller. Die UN-Organisation habe als Reaktion ein 90 Millionen Dollar (65 Millionen Euro) schweres Darlehen für ein Gesundheitsprogramm in dem ostafrikanischen Staat auf Eis gelegt.mehr...

New York (dpa) UN-Generalsekretär Ban Ki Moon hat die ugandische Regierung aufgefordert, das Gesetz zur Verfolgung Homosexueller sobald wie möglich zu verändern oder zurückzuziehen.mehr...

Washington/Kampala (dpa) Die USA, die Vereinten Nationen und die Menschenrechtsorganisation Amnesty International haben das ugandische Gesetz zur Verfolgung Homosexueller scharf kritisiert.mehr...

Washington/Kampala (dpa) Die USA, die Vereinten Nationen und die Menschenrechtsorganisation Amnesty International haben das ugandische Gesetz zur Verfolgung Homosexueller scharf kritisiert.mehr...

Kapstadt (dpa) Neues Blutvergießen in der Krisenregion im Herzen Afrikas: In der Hauptstadt der Demokratischen Republik Kongo (DRC) haben Aufständische am Montag nach Medienberichten vergeblich versucht, strategische Ziele zu erobern.mehr...

Kapstadt (dpa) Neues Blutvergießen in der Krisenregion im Herzen Afrikas: In der Hauptstadt der Demokratischen Republik Kongo (DRC) haben Aufständische am Montag nach Medienberichten vergeblich versucht, strategische Ziele zu erobern.mehr...

Wissenschaft

15.11.2012

Erneuter Ebola-Ausbruch in Uganda

Kampala (dpa) Nur rund einen Monat nach dem offiziellen Ende einer Ebola-Epidemie in Uganda ist das lebensgefährliche Fieber erneut in dem ostafrikanischen Land ausgebrochen. Drei Menschen seien bereits an dem Virus gestorben, teilte das Gesundheitsministerium mit.mehr...

Expertenteams im Einsatz

01.08.2012

Zwei weitere Ebola-Opfer in Uganda

Addis Abeba/Kampala Im ostafrikanischen Uganda hat eine lebensbedrohliche Ebola-Epidemie zwei weitere Todesopfer gefordert. Die Patienten starben in einem Krankenhaus in Kagadi, 250 Kilometer westlich der Hauptstadt Kampala an dem Virus, wie am Mittwoch das Gesundheitsministerium mitteilte.mehr...

Virusinfektion

29.07.2012

Schon 14 Tote bei Ebola-Ausbruch in Uganda

Genf/Kibaale In Uganda ist erneut das lebensgefährliche Ebola-Fieber ausgebrochen, 14 Menschen starben bisher an den Folgen. Wie die Weltgesundheitsorganisation (WHO) am Samstagabend zudem mitteilte, wurde die Virusinfektion bei 20 Menschen im Westen des ostafrikanischen Landes festgestellt.mehr...

Genf/Kibaale (dpa) In Uganda ist erneut das lebensgefährliche Ebola-Fieber ausgebrochen, 14 Menschen starben bisher an den Folgen. Wie die Weltgesundheitsorganisation (WHO) am Samstagabend zudem mitteilte, wurde die Virusinfektion bei 20 Menschen im Westen des ostafrikanischen Landes festgestellt.mehr...

Kampala (dpa) Bei einem Blitzeinschlag in einer Schule in Uganda sind am Dienstagabend mindestens 18 Kinder getötet und 51 verletzt worden. Die Grundschüler hatten während eines Gewittersturms in ihrer Schule auf das Ende des Regens gewartet, als der Blitz einschlug.mehr...

Kampala (dpa) Bei einem Blitzeinschlag in einer Schule in Uganda sind am Dienstagabend mindestens 18 Kinder getötet und 51 verletzt worden. Die Grundschüler hatten während eines Gewittersturms in ihrer Schule auf das Ende des Regens gewartet, als der Blitz einschlug.mehr...

Kampala (dpa) Knapp 14 Millionen Wähler haben am Freitag im ostafrikanischen Uganda über einen neuen Präsidenten sowie die Zusammensetzung des Parlaments abgestimmt. Die Wahlkommission sprach am Abend von einer hohen Wahlbeteiligung.mehr...

Kampala (dpa) Im ostafrikanischen Uganda hat am Freitag die Wahl des Präsidenten begonnen. Knapp 14 Millionen Wähler können sich zwischen acht Kandidaten entscheiden. Letzte Umfragen lassen einen erneuten Wahlsieg des seit 1986 herrschenden Amtsinhabers Yoweri Museveni erwarten.mehr...

Kampala (dpa) Nach den Terroranschlägen islamischer Extremisten in Uganda mit mehr als 70 Toten haben Sicherheitskräfte mehrere Verdächtige festgenommen. Polizeichef Kale Kayihura sagte am Dienstag vor Journalisten in Kampala, es handele sich um mehrere Somalier.mehr...

Kampala (dpa) Bei einer Serie von drei Bombenanschlägen auf Fußballfans in Uganda haben mutmaßliche islamische Extremisten mindestens 74 Menschen getötet. Unter den Toten in der Hauptstadt Kampala sind mindestens 15 Ausländer, darunter ein US-Bürger.mehr...

Kampala (dpa) Bei einer Serie von drei Bombenanschlägen auf Fußballfans in Uganda haben mutmaßliche islamische Extremisten mindestens 74 Menschen getötet. Unter den Toten in der Hauptstadt Kampala sind mindestens 15 Ausländer, darunter ein US-Bürger.mehr...

Nairobi/Kampala (dpa) Auch Schimpansen haben Kulturtechniken, die sie weitergeben. Das hat eine internationale Forschergruppe mit einer Studie an Affen in Uganda bestätigt.mehr...

Kampala (dpa) Nach dem Einsturz eines Geschäftshauses in der ugandischen Hauptstadt Kampala werden noch zahlreiche Menschen vermisst. Nach Augenzeugenberichten sollen sich zum Unglückszeitpunkt bis zu 200 Menschen in dem Gebäude aufgehalten haben.mehr...

Kampala (dpa) Ugandische Rebellen haben 45 Kongolesen in einer Kirche im Nordosten der Demokratischen Republik Kongo getötet. Das berichtete die regierungstreue ugandische Zeitung «New Vision» am Montag.mehr...

Kampala (dpa) Die Zahl der vom Aussterben bedrohten Berggorillas ist in Zentralafrika trotz der Kriege und Bürgerkriege in der Region in den vergangenen zehn Jahren gestiegen. «Es gibt jetzt 740 Tiere, die Hälfte von ihnen in Uganda», so Sam Mwandha, Leiter der ugandischen Wildschutzbehörde (UWA).mehr...

Kampala (dpa) Nach mehr als 20 Jahren Bürgerkrieg zeichnet sich in Uganda Frieden ab. Die Regierung des afrikanischen Landes und die Rebellen der «Widerstandsarmee des Herrn» (LRA) unterzeichneten am Wochenende ein Abkommen über eine «dauerhafte Feuerpause».mehr...