Fußball: Wessum schlägt Heeren mit 8:0

Unions nächster Kantersieg

WESSUM Auf die Kantersiege gegen Nottuln (7:2) und Brochterbeck (6:1) ließ Landesligist Union Wessum am Sonntag im Heimspiel gegen den BSV Heeren gleich den nächsten folgen. Mit 8:0 setzte sich Union durch und die Gäste konnten froh sein, die Heimreise nicht mit einem zweistelligen Ergebnis antreten zu müssen.

Unions nächster Kantersieg

Nach einer Ecke traf Unions Iris Börsting (l.) zum 2:0 gegen überforderte Gäste aus Heeren: Foto: Sascha Keirat

„Wir haben keine Chance zugelassen, Ball und Gegner über 90 Minuten laufen lassen. Heeren hat sich heute erschreckend schwach präsentiert“, kommentierte Union-Trainer Uwe Stampfer. Gleich der zweite Versuch seiner Mannschaft führte zum ersten Treffer: Aus 16 Metern netzte Dörthe Nienhaus ein (2.). Bis zur Pause legten Iris Holtkamp nach Ecke von Christin Holtkamp (33.) und Holtkamp auf Zuspiel von Marina Lermer (36.) nach. Zur Halbzeit war die Partie im Grunde schon gelaufen, doch Union ließ deshalb nicht locker.

Andrea Dempzin bediente Christin Holtkamp in der 56. Minute zum 4:0, mit einem satten Schuss nutze Lea Stampfer ein Lermer-Zuspiel zum 5:0 (70.). Dann kamen die Kersken-Schwestern zum Zug: Franka bediente Luca zum 6:0 (80.) und vollstrecke selbst zum 7:0 (87.). Das letzte Wort hatte aber Christin Holtkamp mit ihrem dritten Treffer nach Vorlage der eingewechselten Amelie Große Ahlert (90.).


Union Wessum - BSV Heeren 8:0
Union:
Zeiske - L. Kersken, Dempzin, Börsting (62. Wisseling), F. Kersken, Lermer, Holtkamp, Kappelhoff, Nienhaus (60. Große Ahlert), Luthe (57. Farwick), Stampfer
Tore: 1:0 Nienhaus (2.); 2:0 Börsting (33.); 3:0 Holtkamp (36.); 4:0 Holtkamp (57.); 5:0 Stampfer (70.); 6:0 L. Kersken (80.); 7:0 F. Kersken (87.); 8:0 Holtkamp (90.)