Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Urteil nach tödlichem Hundeangriff auf Seniorin erwartet

,

Sigmaringen

, 09.07.2018

Nach dem tödlichen Angriff ihres Hundes auf eine Seniorin stehen die Tierhalter wegen fahrlässiger Tötung vor Gericht - am Dienstag soll das Urteil gesprochen werden. Zuvor will die Verteidigung noch ihr Plädoyer halten. Eine 72-Jährige wurde im Mai vergangenen Jahres in Stetten am kalten Markt im Kreis Sigmaringen unvermittelt von einem Hund der Rasse Kangal angefallen und mehrfach in Kopf und Hals gebissen. Auch ein Notarzt konnte ihr nicht mehr helfen. Der Hund hatte sich wegen seines offenbar zu schwachen Halsbandes losreißen können.