Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Uwe Jasik wirft hin

CASTROP-RAUXEL Uwe Jasik hat seinen Rücktritt als Trainer des Fußball-A-Ligisten Victoria Habinghorst bekannt gegeben. Als Grund gab das Victoria-Urgestein an, nicht das im Verein bewegt zu haben, was er sich vorgestellt habe. Was sonst noch in der Kreisliga A passiert ist, lesen Sie hier.

von Ruhr Nachrichten

, 10.12.2007
Uwe Jasik wirft hin

Zurückgetreten: Uwe Jasik.

Victoria steht derzeit auf Platz 13 der Tabelle mit nur vier Punkten Vorsprung auf den momentan ersten Abstiegsplatz. Jasik hatte das Traineramt erst zu Saison-Beginn übernommen. Der Vorstand hofft, einen Nachfolger unter der Woche präsentieren zu können.

A. Sodingen - SuS Merklinde 5:0 (0:0)Die Fußballer des SuS Merklinde verloren nach nur einer Woche an der Spitze die Tabellenführung. Martin Broll, Spieler und Betreuer der Merklinder, hatte bis zuletzt auf Hilfe von oben gebaut: "Wir haben gehofft, dass es regnet und das Spiel ausfällt." Verletzungsbedingt standen dem SuS nur neun Spieler aus dem A-Kader zur Verfügung. Sodingen (7.) ließ dem Ex-Spitzenreiter keine Chance. Personelle Verstärkung ist in Aussicht: Andy Walther kehrt vom Bezirksligisten Arminia Marten zurück.

FC Frohlinde - SV Holsterh. 4:0 (0:0) Nach dem achten Sieg in Folge würde FCF-Coach Udo Drees die Winterpause gerne noch etwas aufschieben. Auch gegen den SV Holsterhausen (8.) gewann der FCF. Steve Sutthoff brachte den FCF kurz nach der Pause in Führung (47.). Torsten Leszcynski baute den Vorsprung mit seinem 21. Saisontor auf 2:0 (52.) aus. Patrick Steble und Adam Kolenda erhöhten zum 4:0-Endstand (70./75.). Drees: "Nach dem Doppelschlag zu Beginn der zweiten Halbzeit war der Widerstand gebrochen."

Schwerin II - SG Herne 70 2:0 (0:0) Voll des Lobes war Peter Wach, Trainer der Spvg Schwerin II (10.), nach dem sechsten Saisonsieg seiner Schützlinge: "Ein geiles Spiel." Seine Hintermannschaft habe in den gesamten 90 Minuten keine klare Torchance zugelassen, die vor Wochenfrist noch Arminia Holsterhausen mit einem 2:0 von der Tabellenspitze gestürzt hatte. André Zientek bereitete beide Tore der "Blau-Gelben" vor. Zunächst legte er Murat Kanarya per Doppelpass das 1:0 (70.) auf, beim 2:0 (85.) bediente er Dennis Schönacker.

SV Dingen - SC Constantin 2:0 (1:0)Der SV Dingen (9.) beendete das Fußball-Jahr 2007 mit einem Erfolg: Mit 2:0 konnten die Dingener die Partie gegen den SC Constantin (11.) für sich entscheiden. Ömer Yildiz (29.) sowie Yalim-Dogan Öztürk kurz vor dem Schlusspfiff erzielten die Treffer.

  

Lesen Sie jetzt