Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Vater soll Kinder gedrängt haben, aus Fenster zu springen

Beschuldigter in Untersuchungshaft

In der Neujahrsnacht finden Polizisten zwei schwer verletze Kinder auf der Straße. Die Brüder waren aus einem Fenster im zweiten Stock gestürzt. Die Ermittlungen ergeben: Der betrunkene Vater könnte seine Söhne dazu gedrängt haben. Jetzt sitzt der Vater in Untersuchungshaft.

,

SPENGE

, 02.01.2018
Vater soll Kinder gedrängt haben, aus Fenster zu springen

In der Neujahrsnacht sind in Spenge (Kreis Herford) zwei Kinder aus einem Fenster im zweiten Stock gestürzt. Sie erlitten schwere Verletzungen. Ihr Vater wurde festgenommen und vernommen, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Die Umstände seien noch unklar. In Bielefeld wurde eine Mordkommision gegründet, die nähere Hintergründe ermitteln soll. Die sechs und neun Jahre alten Kinder wurden in eine Klinik gebracht. © dpa

Ein 39-Jähriger soll in der Neujahrsnacht in Spenge (Kreis Herford) seine beiden sechs und neun Jahre alten Söhne zum Sprung aus einem Fenster im zweiten Stock gedrängt haben. Gegen den festgenommenen Vater werde wegen des Verdachts auf versuchten Totschlag ermittelt, teilten Staatsanwaltschaft und Polizei am Dienstag mit. Die Geschwister waren mit schweren Verletzungen in Krankenhäuser gekommen. Der Vater sitzt jetzt in Untersuchungshaft.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von MLZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Münsterland Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden