Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Verhaltene Proteste gegen Montagsspiel in Bremen

Bremen.

Verhaltene Proteste gegen Montagsspiel in Bremen

Fans von Werder Bremen protestieren mit einem Pappaufsteller. Foto: Axel Heimken

Auch beim dritten Montagabendspiel der Saison haben Fans in Bremen gegen die bei den Anhängern umstrittene Anstoßzeit demonstriert. Anders als zwei Wochen zuvor in Dortmund fiel der Protest bei der Partie Werder gegen den 1. FC Köln aber verhalten aus. Ein paar hundert Ultras auf beiden Seiten blieben der Partie fern. Auf Transparenten machten die Fans ihrem Unmut Luft. „Spieltagszerstückelung stoppen“, stand auf einem der Banner in der Bremer Ostkurve. „Montag ist Ruhetag“, stand auf einem Transparent vor dem Kölner Block. In Dortmund hatte vor zwei Wochen ein Großteil der berühmten Südkurve die Begegnung gegen Augsburg boykottiert.

Anzeige
Anzeige