Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie

Verteidiger Salif Sané verlässt Hannover 96

Hannover. Salif Sané verlässt Hannover 96 zum Saisonende. Der 27-Jährige macht von einer Ausstiegsklausel in seinem Vertrag Gebrauch, wie der niedersächsische Fußball-Bundesligist.

Verteidiger Salif Sané verlässt Hannover 96

Möchte nächste Saison in der Königsklasse am Ball sein: 96-Profi Salif Sané. Foto: Peter Steffen

Welchem Club sich der Verteidiger anschließt, könne „noch nicht offiziell bekannt gemacht werden“, heißt es in dem Vereins-Statement. Sané, der im Juli 2013 vom französischen Club AS Nancy nach Hannover gewechselt war, wandte sich in einem Video an die 96-Fans. „Mein großes Ziel ist es, noch einmal Champions League zu spielen. Die Möglichkeit dazu habe ich nächstes Jahr“, sagte er. „Ich werde viele Momente, vor allem den Aufstieg im letzten Jahr, nie vergessen.“

Sané bestritt bislang 95 Erstligaspiele für Hannover und erzielte neun Tore. In der zweiten Liga kam er 28-mal für 96 zum Einsatz. Im Sommer will er mit der senegalesischen Nationalmannschaft bei der Weltmeisterschaft in Russland antreten.

Anzeige
Anzeige