Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

VfB: Durchblick nicht verlieren

HABINGHORST Ob die Kicker des VfB Habinghorst nach dem torlosen Unentschieden gegen Mengede gut geschlafen haben ist nicht bekannt. Jedoch für das Spiel bei Eintracht Gelsenkirchen am Sonntag (21. Oktober) sollten sich die Jungs von VfB-Trainer Dieter Beleijew gut ausgeschlafen präsentieren.

von Von Jürgen Weiß

, 19.10.2007
VfB: Durchblick nicht verlieren

Auf die Treffsicherheit ihres mit fünf Treffern bislang erfolgreichsten Torschützen Marc Olschewski setzt der Landesligist VfB Habinghorst.

Also hat der heimische Aufsteiger nur ein Drittel alles Zählbarem ausgeschöpft. Da tun die vermeintlich verschenkten Punkte (zum Beispiel zum Auftakt beim Remis gegen Leithe oder bei der Niederlage in Südfeldmark) ganz besonders weh. Man stelle sich nur die vier Zähler mehr auf dem Konto vor, dann hätten die Habinghorster auf dem achten Rang weniger Sorgen.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von MLZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Münsterland Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden