Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

VfB-Verteidiger Pavard setzt sich Champions League zum Ziel

Stuttgart. Verteidiger Benjamin Pavard vom VfB Stuttgart will künftig international spielen, denkt derzeit aber nach eigenen Worten nicht über einen Abschied vom schwäbischen Bundesligisten nach.

VfB-Verteidiger Pavard setzt sich Champions League zum Ziel

Benjamin Pavard (l) träumt von der Champions League. Foto: Daniel Maurer

„Ich mache kein Geheimnis daraus, dass es mein Ziel ist, irgendwann in der Champions League zu spielen“, sagte der 22-Jährige der „Sport Bild“. „Aber ich beschäftige mich momentan nicht mit einem Vereinswechsel.“ 

Der Franzose hatte im Dezember seinen Vertrag beim VfB Stuttgart bis 2021 verlängert. Dank seiner starken Leistungen für den Aufsteiger gehörte der Abwehrspieler zuletzt zum Aufgebot der französischen Fußball-Nationalmannschaft und darf sich Chancen auf eine Teilnahme an der WM in Russland in diesem Sommer ausrechnen. „Das ist mein Traum“, sagte Pavard.

Anzeige
Anzeige