VfB gegen Gladbach neben Gentner auch ohne Badstuber

Bundesliga-Aufsteiger VfB Stuttgart muss neben dem schwer am Kopf verletzten Kapitän Christian Gentner gegen Borussia Mönchengladbach auch noch mal auf Holger Badstuber verzichten. „Holger hat das erste Mal das Training mittgemacht, aber das ist zu nah am Spiel“, berichtete Fußball-Trainer Hannes Wolf am Montag. Der Innenverteidiger musste mit Beschwerden an den Adduktoren zuletzt pausieren. Über einen Einsatz von Chardrac Akolo will Wolf in den Stunden vor dem Auswärtsspiel am Dienstagabend (18.30 Uhr/Sky) entscheiden. Der Torschütze beim 1:0 gegen den VfL Wolfsburg war am Samstag mit Oberschenkelproblemen ausgewechselt worden.

,

Stuttgart

, 18.09.2017, 13:44 Uhr / Lesedauer: 1 min
Holger Badstuber während dem Training des VfB Stuttgart. Foto: Marijan Murat/Archiv

Holger Badstuber während dem Training des VfB Stuttgart. Foto: Marijan Murat/Archiv

Neuigkeiten zu Gentners Zustand gab es am Montag keine. Ein OP-Termin nannte Wolf nicht, betonte aber ein weiteres Mal die große Erleichterung darüber, dass Gentner nach seinen Knochenbrüchen im Gesicht wieder ganz gesund werden kann. Die Mannschaft werde gegen die Borussia im Sinne ihres Kapitäns besonders fokussiert sein, kündigte Wolf an. „Wir werden uns jetzt nicht zurückziehen und kleinere Brötchen backen. Im Gegenteil: Wir wollen jetzt noch mehr Schärfe“, sagte Wolf.

Lesen Sie jetzt