Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

VfL Senden geht 0:4 unter

BORKEN Trainer Wolfgang Leifken war vollkommen bedient: "Es ist Sonntag für Sonntag das Gleiche. Wir bekommen ein dummes Gegentor und das Spiel ist gelaufen." Sein VfL Senden ging am Sonntag bei der SG Borken mit 0:4 unter. Chancenlos.

von Von Marc Stommer

, 08.10.2007

Das 0:2 direkt nach Wiederanpfiff gab seiner Mannschaft den Rest. Diesmal war ein individueller Fehler im Spielaufbau vorausgegangen. Beim 0:3 legte die VfL-Abwehr den Ball einem Borkener Stürmer direkt vor die Füße. "Beim 0:4 in der 90. Minute hatten wir die Beine schon hoch genommen", so Leifken. Die Niederlage war umso ärgerlicher für den Trainer, als das seine Mannschaft ab der 70. Minute in Überzahl nach Gelb-Rot gegen Borken spielte.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von MLZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Münsterland Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden