Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

VfL peilt Finale in Aplerbeck an

01.08.2007

Der VfL Schwerte will ins Endspiel beim Hecker Cup des SC Aplerbeck 09. Dazu müssen die Blau-Weißen heute Abend um 19 Uhr ihre Halbfinalpartie im Waldstadion gegen den Landesligisten Mengede 08/20 gewinnen.

Mengede schaltete am Dienstagabend im Viertelfinale den Bezirksligisten SV Brackel 06 mit 4:2 aus. In der Vorrunde blieb Mengede gegen den Hörder SC (4:2) und DJK TuS Körne (3:1) jeweils siegreich.

Damit trifft der VfL zweimal innerhalb von sechs tagen auf die Mengeder. Denn auch am kommenden Dienstag im Achtelfinale des Kreispokals ist die Elf von trainer Mario Plechaty auf dem Schützenhof der Gegner.

Die Dortmunder haben eine wahre Terminhatz auf sich genommen. Denn während am Samstag auf jeden Fall noch eine Partie (Endspiel oder Spiel um Platz drei) in Aplerbeck ansteht, nimmt Mengede noch nebenbei am Turnier des BV Brambauer teil. Dort tritt man über jeweils 2x30 Minuten gegen Preußen Lünen (Donnerstag), BV Brambauer (Freitag) und SuS Waltrop (Samstag) an. Zusätzlich steht für Mengede am Samstag (18.30 Uhr) die Partie im Westfalenpokal gegen den Verbandsligisten SC Hassel an. Ein strammes Programm. Man darf abwarten, mit welcher Mannschaft und in welcher Verfassung Mengede gegen den VfL auflaufen wird. jok