Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

VfL wahrt den Rückstand von drei Punkten auf Waltrop

Westfalenliga 2

SCHWERTE Olaf Muschal ließ am Dienstag die Seele baumeln. Mit seiner Frau hatte er sich einen Ausflug nach Düsseldorf gegönnt. Auf das achtbare 0:0 beim Tabellenführer SpVgg Erkenschwick angesprochen, meinte der Trainer des VfL Schwerte: "Dumm gelaufen."

von Von Jörg Krause

, 06.04.2010
VfL wahrt den Rückstand von drei Punkten auf Waltrop

Mehmet Aslan verletzte sich am Stimberg im Spiel gegen Erkenschwick.

Dies bezog sich natürlich nicht auf die Leistung seines Teams, sondern auf den Platzverweis von Tim Mühlhof. Dieser hatte den Schiedsrichterassistenten nach einer Abseitsentscheidung beleidigt und "rot" kassierte. Es war bereits seine zweite rote Karte der Saison, was eine längere Sperre zu Folge hat. "Gerade jetzt in den englischen Wochen ist das natürlich ärgerlich", war Muschal nicht gut zu sprechen auf die dumme Aktion von Mühlhof.

Mit elf Spielern wäre vielleicht sogar ein Sieg drin gewesen. "Wir hatten selbst in Unterzahl gute Chancen", so Muschal. "Wir haben wunderbar verschoben. Ein Kompliment an die Mannschaft." Im Stimberg-Stadion hatten sich die Blau-Weißen wieder als Einheit präsentiert und angeführt von Kapitän und Abwehrchef Marcel dos Santos den unerwarteten Punkt redlich verdient. "Er hat uns schon gefehlt in den letzten drei Spielen", so Muschal über "Dos", der eine Rotsperre abbrummen musste.Auch Aslan und Goesecke fallen aus

Die Leistung, mit der man sogar den Tabellenführer gestürzt hatte, sollte Auftrieb im Abstiegskampf geben. Immerhin drohte vor dem Spieltag ein Rückstand auf Teutonia SuS Waltrop von sechs Zählern, wenn der VfL erwartungsgemäß verloren und Waltrop sein Heimspiel gegen SF Siegen 2 (2:2) gewonnen hätte. So bleibt es aber bei drei Punkten. Doch außer Waltrop wird wohl kein Team mehr mit in den Abstiegssumpf gezogen werden können. Bis zu Platz 13 sind es bereits neun Punkte.

Neben Mühlhof werden gegen Oestrich nun auch Mehmet Aslan und Björn Goeseke ausfallen. Beide zogen sich Muskel-Verletzungen im Erkenschwick-Spiel zu. Dafür werden wohl "Momo" Aydin (Zeh) und Yasin Isiktekin (Erkältung) wieder ins Training zurückkehren.

Lesen Sie jetzt