Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Vier Verletzte bei Brand: Wohnungen unbewohnbar

Grevenbroich. Vier Menschen sind bei einem Brand eines Mehrfamilienhauses in Grevenbroich (Rhein-Kreis Neuss) verletzt worden. Das Haus sei nicht mehr bewohnbar, teilte die Polizei am Sonntag mit. Die acht Mieter seien bei Verwandten untergekommen oder von der Stadt anderweitig untergebracht worden. Bewohner hatten nach Angaben der Polizei am Samstagabend eine Rauchentwicklung im Treppenhaus bemerkt und die Feuerwehr gerufen.

Zwei Mieter hätten sich beim Eintreffen der Einsatzkräfte bereits auf ein anliegendes Garagendach gerettet. Die vier vom Rauchgas Verletzten wurden zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. Ersten Ermittlungen zufolge sei das Feuer im Keller des Hauses ausgebrochen, die Ursache stehe noch nicht fest.

Anzeige
Anzeige