Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Vietnamesin bei Exorzismus mit Knoblauch erstickt

Hanoi.

Wegen einer tödlich ausgegangenen Teufelsaustreibung in der vietnamesischen Hauptstadt Hanoi ist ein 40 Jahre alter Mann verhaftet worden. Er soll nach Angaben des Nachrichtenportals „Tuoi Tre“ für den Tod einer 20-jährigen Frau verantwortlich sein. Er soll der Frau unter Drogeneinfluss 33 Knollen frischen Knoblauch in den Mund gesteckt haben. Sie erstickte, wie es in dem Bericht heißt. Angeblich war er davon überzeugt, dass sie von einem Teufel besessen sei. Bei dem Verdächtigen handelt es sich um einen Mann, der in Vietnam als Popsänger auftrat, jedoch ohne großen Erfolg.

Anzeige
Anzeige