Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie

Vietnamesische Ärzte entfernen Mann 23-Kilo-Tumor

Hanoi.

In Vietnam haben Ärzte einem Patienten 23 Kilogramm eines Tumors im Rücken und Unterleib entfernt - allerdings ist dies nur die Hälfte des riesigen Geschwürs. Der 34 Jahre alte Mann aus der Hauptstadt Hanoi muss sich deshalb einer weiteren Operation unterziehen, wie die staatliche Nachrichtenagentur VNA berichtete. Dann soll auch der Rest des Tumors herausgeschnitten werden. Der Mann leidet nach Angaben des behandelnden Arztes an einer sogenannten Neurofibromatose - einer Erbkrankheit, die Fehlbildungen an der Haut, im Nervengewebe oder im Gehirn zur Folge hat.

Anzeige
Anzeige