Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Volleyball: A- und C-Jugend erreichen Qualifikation

WERNE Einen erfolgreichen Spieltag haben die A- und C-Jugendlichen aus der Oberliga des TV Werne hinter sich gebracht. Beide Werner Teams sicherten sich die Qualifikationsrunde A zur Westdeutschen Meisterschaft.

von Von Diane Fante

, 03.12.2007
Volleyball: A- und C-Jugend erreichen Qualifikation

Die A- und C-Jugend des TV Werne mit ihren Trainern Bernd Purzner (oben) und Maik Wlodarsch haben ein sportlich erfolgreiches Wochenende hinter sich gebracht. Sie sicherten sich in Hörde die Qualifikation zur Westdeutschen.

Oberliga Jugend A

TV Hörde - TV Werne 1:2 (27:25, 8:25,18:20)

VC Schwerte - TV Werne 0:2 (16:26, 21:25)

Bernd Purzners A-Jugend steht dabei sogar weiter ungeschlagen an der Tabellenspitze und wird damit für die nächste Runde gesetzt. Allerdings zogen sich die TV Mädels am Samstag auch den Unmut ihres Trainers zu. "Die katastrophale Leistung im ersten Satz ist nicht zu entschuldigen", empörte sich der Coach.

Denn nach einer 14:6 Führung gaben die TVer den schon sicher geltenden Durchgang noch ab. Normalform bewiesen sie ausschließlich im zweiten Satz. Im Tie-Break haperte es erneut im gesamten Werner Kader. Erst nach hohem Rückstand, als schon eine Niederlage drohte, besannen sich die TVer auf ihr Können und kämpften sich noch gerade rechtzeitig nach vorn.

Die Leistung gegen Schwerte, der eigentlich schwerere Gegner in dieser Konstellation, blieb aus TV Werne Sicht ohne Tadel. Hier wurde so gespielt wie Purzner es sich wünschte. Am 16. Dezember geht es in die erste Qualirunde. Die Gegner sind den Wernern auch schon zugelost und heißen 1. VC Minden, DJK Ibbenbüren und Herten/Langenbochum. Purzners Berechnungen gehen also auf. "Wir haben schlagbare Gegner zugelost bekommen".

TV Werne: Böhle, Engel, Jäger, Kersting, Nentwig, Niemietz, Reininghaus, Rottmann, Schumacher, Tembaak

 Oberliga Jugend C

TV Hörde - TV Werne 2:0 (25:20, 25:17)

VC Minden - TV Werne 0:2 (11:25, 13:25)

Gegen den überforderten Liganeuling Minden hatten die von Maik Wlodarsch betreuten Wernerinnen einfach wesentlich mehr Spielanteile und sicherten sich so den noch nötigen Erfolg um die Qualifikationsrunde A zu erreichen. Gastgeber Hörde war allerdings zu stark für das TV Team, obwohl die Angriffsaktionen auf der Werner Feldseite gut waren.

Aber der unkonzentrierte Spielaufbau in Annahme und Zuspiel verhinderte mehr Punkte. Ein besonderes Lob ergatterte Lena Hegemann von ihrem Trainer. Der dritte Tabellenplatz reicht somit noch für die nächste Runde, in der die TV C-Jugendlichen aber vermeintlich Stärkeren zugeordnet werden.

TV Werne : Böhle, Grunewald, Leitz, Patzdorf, Schwenniger, Rommerskirch, Beinborn, Hegemann, Hochmüller

  

Lesen Sie jetzt