Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Volleyball: Selmer schauen den Bällen hinterher

SELM Ausgerechnet zum Spitzenspiel gegen den Tabellenzweiten Brünninghausen lief bei der TGE Selm in der Dortmunder Stadtliga nichts zusammen. Schon die ersten Ballwechsel ließen erkennen, dass es mit einem Sieg und der Verteidigung der Tabellenspitze für die Hobby-Mixed-Mannschaft schwer werden würde.

von Ruhr Nachrichten

, 10.03.2008
Volleyball: Selmer schauen den Bällen hinterher

Bälle tropften der TGE vor die Füße, ohne dass irgendeine Reaktion gezeigt wurde. Bälle, die vom Gastgeber nur übers Netz gelegt werden konnten und entsprechend lange in der Luft waren, wurden kaum einmal erlaufen, man schaute ihnen nur hinterher.

Dass es überhaupt so eng wurde und die TGE zu einem Satzgewinn in der Verlängerung kam, lag daran, dass auch Brünninghausen Fehler en masse produzierte und der TGE ebenfalls leichte Punktgewinne gestattete.

Schnell abhaken und nach der Osterpause wieder angreifen, war die einhellige Meinung der Selmer Aktiven, die das Ziel Wiederaufstieg noch nicht aus den Augen verlieren wollen.

FC Brünninghausen - TGE Selm 3:1 (25:23/25:21/25:27/25 :21)

TGE: Norbert Lange, Ulrike Ogrzal, Christoph Lefering, Heide Großgarten, Markus Wienken, Anja Breker, Peter Leopold

 

Die aktuelle Tabelle der 2.Stadtliga Dortmund:

1. TGE Selm 9 7 2 24:09 14:4

2. Brünningh. 7 6 1 19:10 12:2

3. W. Sölde III 6 5 1 15:08 10:2

4. Kirchh. SC 7 5 2 19:08 10:4

5. Brambauer 8 5 3 18:15 10:6

6. W. Sölde 7 2 5 9:17 4:10

7. VC Dortm. 10 1 9 12:27 2:18

8. TSC Eintracht 8 0 8 2:24 0:16

Lesen Sie jetzt