Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Volleyball: Spitzenspiel gegen den USC Münster

WERNE Im letzten Spiel des Jahres erwartet TV-Trainer Bernd Purzner eine Spitzenbegegnung in eigener Halle (Sa., 15. Dezember, 19 Uhr, Lindert): Der TV Werne empfängt den USC Münster. Dabei erinnert man sich aus Werner Sicht gerne an die Hinrundenpartie. Die A-Jugend startet derweil in die Qualifikationsrunde zur Westdeutschen Meisterschaft. Ein Überblick.

von Von Diane Fante

, 14.12.2007

Oberliga Damen

TV Werne - USC Münster -  Zum drittplatzierten USC Münster wollen die TVer ihren Abstand vergrößern. Allerdings ist schon das Hinspiel mit 3:2 für den TV denkbar knapp ausgefallen und diesmal werden die Münsteraner sicher nicht mehr den Fehler machen, die Werner Aufsteiger zu unterschätzen. Purzner weiß, dass es der Mittelangriff des USC in sich hat. Da wird vor allem der TV-Block gefordert sein. Aber die Purzner-Crew ist zäh, das haben sie erst letzte Woche bewiesen als einmal mehr die Zeichen schon auf Niederlage standen.

 Landesliga Damen

TV Werne II - TV Datteln - In der Begegnung mit Datteln am Samstag um 15 Uhr im Wiehagen fehlen Purzner gleich mehrere Stammkräfte, sodass er sich aus der Dritten bedienen muss. Auch wenn der Gast favorisiert ist, hat er dennoch zur Zeit keinen guten Lauf. Darauf und auf den Heimvorteil setzen die Landesligafrauen, um Datteln zum Stolpern zu bringen.

 Bezirksklasse Damen

TV Werne III- TuS Weddinghofen II - Im Hinspiel hat es schon mit einem Sieg geklappt - und zum Ende der Hinrunde liegt Weddinghofen nun auf dem letzten Tabellenplatz. Da ist der TVW am Samstag um 17.30 Uhr in der Wiehagenhalle natürlich favorisiert.

 Kreisklasse Damen

CVJM Heeren - TV Werne IV - Zur Begegnung am Samstag um 17 Uhr in Lünen braucht Trainer Maik Wlodarsch nicht viel zu sagen. Er geht wie fast immer in dieser Saison auch hier von einem Erfolg für sein ambitioniertes Team aus.

 Oberliga, A-Jugend

In der Qualifikationsrunde A zur Westdeutschen Meisterschaft heißen der 1. VC Minden, Arminia Ibbenbüren und Herten/Langendreer die Konkurrenten des TV Werne am Sonntag um 14 Uhr in Minden. Nur die ersten beiden dieser Vierergruppe werden die nächst höhere Stufe zur Westdeutschen erreichen. Der härteste Gegner ist dabei Minden, der genau wie der TV Werne noch ungeschlagen ist. Trainer Bernd Purzner hat also gute Chancen, die nächste Runde zu erreichen.

 Oberliga, C-Jugend

In der Qualifikationsrunde A zur Westdeutschen Meisterschaft hat es die C-Jugend von Maik Wlodarsch am Sonntag um 15 Uhr in Geldern schwer erwischt. Sie sind in die hochkarätigste Gruppe geraten. Senden, Geldern und Fortuna Bonn sollen in die Schranken verwiesen werden, denn auch hier gilt: Nur die ersten beiden kommen weiter. Eine schwierige Aufgabe für den TV.

  

Lesen Sie jetzt