Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Von Trainer-Gebaren und Spieler-Sperren

KREISGEBIET Rund 200 Zuschauer sahen am Sonntag ein interessantes Derby - und zwei ganz unterschiedlich agierende Trainer. Der eine lautstark, der andere ruhig. Das, und was sonst noch am Rande der Bande passierte.

01.10.2007

GW-Coach Klaus Ruhoff spornte über 90 Minuten seine Mannschaft immer lautstark und gestenreich an. Sein Gegenüber Frank Bidar hielt sich etwas mehr zurück, rief nur recht selten seinen Spielern neue Anweisungen zu.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von MLZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Münsterland Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden