Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie

Vorbereitung zur Umsetzung von Dieselfahrverboten in Hamburg

Hamburg.

Kurz vor Inkrafttreten der bundesweit ersten Dieselfahrverbote zur Luftreinhaltung in Hamburg haben die letzten Vorbereitungen zur Umsetzung begonnen. Straßenarbeiter entfernten am Abend die roten Kreuze, mit denen die schon seit Wochen im Bezirk Altona hängenden Verbots- und Umleitungsschilder als ungültig gekennzeichnet waren. Die Fahrverbote für ältere Dieselfahrzeuge, die nicht die Euro-Norm 6 erfüllen, gelten ab Mitternacht. Die Stadt will damit im Rahmen eines bereits im vergangenen Jahr beschlossenen Luftreinhalteplans eine Reduktion der Stickoxidbelastung erreichen.

Anzeige
Anzeige