Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

"4U"-Team neu zusammengesetzt

16.08.2007

Vreden Mit erweiterter Besetzung arbeitet jetzt das Team im Jugendhaus "4U": Alexandra Stroetmann, Erzieherin im Anerkennungsjahr, ist ab sofort neben Dipl. Sozialarbeiterin Karin Steinbach (Mädchenarbeit, Mädchenprojekte) und der Sozialdpädagogin Petra Wientjes, die das "4U" leitet, für die Vredener Kids im Einsatz.

Cooles Kochen

Das "4U" an der Gartenstraße ist montags, dienstags und donnerstags von 14.30 bis 19 Uhr für alle Kinder im Alter von acht bis 13 Jahren geöffnet. Neu ist das Angebot "Schmeckt nicht - gibt's nicht... Cooles Kochen für Kids": Jeweils montags von 16 bis 18 Uhr wird eine Kochgruppe für Jungen und Mädchen unter der Leitung von Sunny Stroetmann stattfinden. Anmeldungen dafür sind ab sofort persönlich während der Öffnungszeiten im "4U" möglich, die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Bei der internen Billardliga können alle interessierten Kids immer dienstags ab 16 Uhr mitmachen. Die ersten vier der Liga bilden die Billardmannschaft des "4U", die das Jugendhaus bei Turnieren vertritt.

Die Jungengruppe findet immer freitags ab 15 Uhr statt. Die Mädchentage laufen wieder jeweils am Mittwoch und am Freitag von 14.30 bis 19 Uhr. Es stehen spannende Aktionen an. Von Singstar bis Kochen und Basteln ist alles dabei. Im Rahmen der Mädchenarbeit soll eine Tanzgruppe entstehen.

"Jumpstyle"

Dabei soll der "Jumpstyle" erlernt werden. Alle interessierten Mädels ab zehn Jahre können sich melden unter Tel. 01 75/ 6 41 33 99, an den Mädchentagen oder donnerstags in der Sprechstunde (15 bis 17 Uhr). Wenn die Gruppe komplett ist wird das erste Treffen bekannt gegeben.

Alle Mädels, die an den Fotos der Aktionen in den Sommerferien (Aktionswoche/ Hochseilgarten) interessiert sind, werden gebeten, sich ebenfalls bei Karin Steinbach zu melden.

Lesen Sie jetzt