Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Gemütlichkeit und Hilfeleistung

07.03.2008

Gemütlichkeit und Hilfeleistung

<p>Zahlreiche Interessierte haben teilgenommen. Willers</p>

Vreden Zu einem "Bunten Nachmittag" hatte am Sonntagnachmittag die KAB St. Marien in die Schützenhalle Großemast eingeladen, um möglichst viel Geld für die Aktion "Tschernobyl - Kinder in Not" zu sammeln. Bei Kaffee und Kuchen konnten die Besucher gemütlich beisammen sitzen, Informationen über Weißrussland austauschen - und natürlich spenden. Mit dem Erlös des Nachmittags wird vor allem ein Hilfstransport vom 12. bis 22. März finanziell unterstützt, bei dem Hilfsgüter von medizinischen Geräten bis hin zu Babynahrung nach Mogilew befördert werden sollen. Außerdem werden Baumaterialien transportiert, die bei der Errichtung eines Altenheims in der Nähe von Mogilew helfen sollen. Der karitativ christliche Trägerverein "Tabea" hat bereits mit dem Bau begonnen, an vielen Stellen fehlt es aber an Geld. Insgesamt werden Mogilew rund 50 Tonnen Hilfsgüter erreichen. Neben Kaffee und Kuchen wurden am Sonntag von der Bastelgruppe St. Marien Handarbeiten angeboten. Kinder konnten sich schminken lassen. Musikali sch untermalt wurde der Nachmittag vom Spielmannszug aus Lünten. rabe

Lesen Sie jetzt