Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Genesis in Platt

22.10.2007

Vreden "Met räijn garnix fing he an ...": Die Schöpfungsgeschichte in Vredener Platt wird am Sonntag, 28. Oktober, um 17 Uhr in der Marienkirche Vreden vorgetragen. Erstmals in der geistlichen Woche des Pfarrjubiläums 2006 aufgeführt, findet nun auf vielfachen Wunsch die Wiederholung statt. Der Text ist aus dem Sylter Dialekt von Agnes Kleingries übersetzt und von Fritz Volmer in Vredener Platt übertragen worden. Sprecher der Aufführung ist Fritz Volmer, den musikalischen Teil übernimmt der Kirchenchor St. Marien. Der Eintritt ist frei.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von MLZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Münsterland Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden