Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Gewerbesteuer sprudelt und die Stadt investiert

Blick in den Haushalt

Die Stadt zeigt ungebrochene Bereitschaft zur Investition. An welchen Stellen sie die Entwicklung voranbringen will, hat die Etateinbringung verdeutlicht.

Vreden

, 18.12.2017
Gewerbesteuer sprudelt und die Stadt investiert

Der Endausbau des Baugebiets Schulze Wissing II zählt ebenso zu den Schwerpunkten der Investitionen im nächsten Jahr wie der Umbau im Bereich Königstraße oder die Planung für den nötigen Rathausumbau. Beim Finanzieren hilft die florierende Wirtschaft. © Markus Gehring

Jürgen Buckting hatte sichtlich Freude. Das lag zum einen an den Zahlen, die der Kämmerer der Stadt Vreden dem Rat in der letzten Sitzung des Jahres am vergangenen Freitag vorstellen konnte. Zum anderen freute Buckting sich auch darüber, auf neue technische Möglichkeiten zur Präsentation zurückgreifen zu können. Das entsprechende Computerprogramm soll übrigens auch allen Interessierten einen vertieften Einblick in den Entwurf des Haushaltsplans für das nächste Jahr ermöglichen.

Lesen Sie weiter - kostenlos und ohne Verpflichtung!

Testen Sie 30 Tage lang www.muensterlandzeitung.de.
Völlig unverbindlich, der Testzeitraum endet automatisch.

Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden