Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Glühweinduft auf dem Marktplatz

11.12.2007

Vreden Der Weihnachtsmarkt lockt am kommenden Wochenende in die "gute Stube" Vredens. Der Duft von Glühwein, Lebkuchen und Bratwurst wird sich von Freitag bis Sonntag über den Markt legen, wo Hütten und Verkaufsstände ein breitgefächertes Angebot an weihnachtlichen Artikeln bereit halten. Erstmalig ist der Sonntag verkaufsoffen: Die Geschäfte sind von 13 bis 18 Uhr geöffnet.

An allen drei Tagen werden Schülerinnen und Schüler der Musikschule den Weihnachtsmarkt passend musikalisch untermalen. Am Samstag und am Sonntag tritt das Spontan-Theater des EVI-Jugendhaus auf dem Marktplatz auf, und der Debi-Hof bietet Ponyreiten an. Am Sonntag singt der Chor "Gospel & Glory". Zwischen 17 Uhr und 18 Uhr wird der Nikolaus erwartet. Er bringt für die Kinder Süßes mit.

Bürgermeister Hermann Pennekamp wird den Weihnachtsmarkt am Freitag um 14 Uhr eröffnen und zahlreiche Präsente an die Kinder verteilen. Anschließend sorgt der Chor "de Mallumse Deerns" für Unterhaltung.

Öffnungszeiten Freitag von 14 bis 20 Uhr, Samstag und Sonntag von 11 bis 20 Uhr.

Lesen Sie jetzt