Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Gymnasium ist beliebt

Vreden 968 Schülerinnen und Schüler am Gymnasium Georgianum - "wir gehen einer neuen Höchstzahl entgegen", kommentierte Fachabteilungsleiter Hubert Krandick jetzt vor dem Schulausschuss.

08.10.2007

Von den insgesamt 3691 Kindern und Jugendlichen, die in Vreden eine Grund- oder weiterführende Schule besuchen, werden also im altehrwürdigen Georgianum die meisten unterrichtet. Beim Übergang von insgesamt 299 Viertklässlern der Vredener Grundschulen zu den weiterführenden Schulen hatte zu Beginn des laufenden Schuljahrs allerdings die Realschule die Nase leicht vorn: 38,4 Prozent der Schüler wechselten auf die Hoimar-von-Ditfurth-Realschule (105) oder zum Anna-Stift nach Stadtlohn (10). 111 Viertklässler aus Vreden wechselten von der Grundschule aufs Gymnasium (37,1 Prozent), 73 (24,4 Prozent) auf die beiden Hauptschulen.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von MLZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Münsterland Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden