Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

KAB informiert und bittet um Spenden für Mogilew-Kinder

10.10.2007

Vreden Es ist in Vreden schon ein gewohntes Bild, Kinder oder Betreuer - mittlerweile über 600 - aus Mogilew/Weißrussland anzutreffen, die auf Initiative der KAB St. Marien zu Erholungs-, Behandlungs- oder Genesungszwecken geholt und zurückgebracht werden und in Gastfamilien über einen Zeitraum von vier Wochen untergebracht sind. "Auch die jährlichen Hilfstransporte mit Nahrungsmitteln, Textilien, medizinischen Geräten und Medikamenten sind ein Beweis großer Spendenbereitschaft der Bevölkerung", betont Hubert Lechtenberg vom KAB-Arbeitskreis.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von MLZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Münsterland Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden