Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Kino-Besitzer macht der Stadt Vorwürfe

mlzCinetech Vreden

Wirtschaftlich gelohnt habe sich das Kino in Vreden nie wirklich, sagt der Besitzer. Er macht die Stadt mitverantwortlich für die Schließung.

Vreden

, 13.09.2018

Dass sich ein Kino in Vreden wirtschaftlich nicht lohnt, stand von Anfang an fest.“ Das sagt Kino-Besitzer Peter Paffrath am Donnerstag im Gespräch mit der Münsterland Zeitung. Die wirtschaftlichen Probleme seien deswegen nur ein zweitrangiger Grund für die Schließung des Kinos an der Wüllener Straße. Vielmehr habe die Stadt einige Versprechen nicht eingehalten.

Lesen Sie weiter - kostenlos und ohne Verpflichtung!

Testen Sie 30 Tage lang www.muensterlandzeitung.de.
Völlig unverbindlich, der Testzeitraum endet automatisch.

Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt