Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Kleine Artisten im "Circus Tausendtraum"

26.10.2007

Vreden "Das Projekt ,Circus Tausendtraum' konnte nur Wirklichkeit werden durch eine ganz besondere Form des Miteinanders von Schule, Eltern, Förderverein und Sponsorenpartnerschaften", freute sich Rektor Bernhard Hinske am Mittwoch in der St. Norbert Schule. Er hatte die Klassenpflegschaftsvorsitzenden, den Förderverein der Schule und die Sponsoren des Projekts eingeladen, um sich zu bedanken und ihnen einen ersten Eindruck von den Zirkusproben zu bieten.

Im Zirkuszelt, in der Turnhalle und der Aula der Schule haben die Grundschulkinder in dieser Woche mit sechs Zirkustrainern Bodenakrobatik, Jonglage und Artistik einstudiert oder sie schlüpften in die Rollen eines Clowns, Zauberers oder Fakirs. Alle Schüler durften sich vorher zwei Zirkusrollen auswählen, mit denen sie noch bis zum morgigen Sonntag im großen Zirkuszelt, das neben der Turnhalle der Norbertschule aufgebaut ist, vor ihren Familien, Freunden und allen Interessierten auftreten.

"Das Zircusprojekt ist für uns eine einmalige Chance, die eröffnet, dass Schule mehr ist als eine Unterrichtsstätte", erklärte Hinske. Er wies darauf hin, dass neben den Hauptsponsoren Deutsche Bank, Volksbank Vreden und ATEC Weiss noch elf weitere Vredener Unternehmen den "Circus Tausendtraum" unterstützen. Auch der erfolgreiche Sponsorenlauf der Norbertschule, der im Frühjahr stattfand, habe maßgeblich zur Verwirklichung der Zirkusauftritte von allen Schülern beigetragen.

Vorstellungen

Die Vorstellungen vom "Circus Tausendtraum" finden am heutigen Samstag um 10.30, 14.30 und 18.30 Uhr sowie morgen um 11 und 15 Uhr statt. Alle Interessierten sind eingeladen. Gemeinsam mit den Landfrauen sorgen die Eltern der Norbertschüler bei der Zirkusvorstellung fürs leibliche Wohl der Besucher. In den Pausen bieten sie Kaffee und Kuchen sowie Getränke, Pizza, Würstchen und Salatbrötchen an.

Die Schüler der St. Norbertschule, auch die ehemaligen Viertklässler des vergangenen Schuljahres, haben freien Eintritt. Der Eintritt für Erwachsene beträgt sechs Euro, ermäßigt vier. Karten können eine Stunde vor Vorstellungsbeginn erworben werden. rol

Lesen Sie jetzt