Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Neue Messdiener, neuer Bulli, großer Messdienertag

St. Georg

VREDEN Der große Messdienertag rund um die Pfarrkirche St. Georg zog Hunderte auf den Kirchplatz, wo Spiel, Spaß und Unterhaltung warteten. Anlass war, dass 58 Mädchen und Jungen mit einem Festgottesdienst in der Pfarrkirche St. Georg in die Messdienergemeinschaft aufgenommen wurden.

von Von Anne Rolvering

, 27.04.2010

Kaplan Thomas Hatwig, Pfarrer Christoph Theberath, Pastoralreferentin Barbara Hemping-Bovenkerk und die Leiter der Messdiener gratulierten den neuen Messdienern zu ihrem Amt und überreichten ihnen die geweihten Plaketten. Die ansprechende musikalische Gestaltung des Gottesdienstes hatte der neue Jugendchor St. Georg unter der Leitung von Organist Stephan Peters übernommen. Vor der Georgskirche wurde im Anschluss an die Messe ein neuer Gemeindebulli eingeweiht, der für die Jugendarbeit bestimmt ist. Kaplan Thomas Hatwig bedankte sich bei 30 Vredener Sponsoren, die sich an der Finanzierung des Fahrzeugs beteiligt hatten.

Anschließend fand auf dem Kirchplatz ein großer Messdienertag mit vielen Attraktionen statt. So durften sich die zahlreichen großen und kleinen Gäste als Känguru-Boxer austoben oder in der Bungee-Run-Anlage mit Kraft das Ziel erreichen.Zahlreiche Stände mit Geschicklichkeitsspielen, ein Schminkstand, die Schokokussschleuder oder das Bingospiel waren sehr beliebt. Eine Kirchturmbesteigung erlaubte einen schönen Blick über die Dächer von Vreden und bei sommerlichen Temperaturen war eine Kanutour auf dem Ausbach ein besonders Erlebnis. Auch Computerfreunde kamen bei einem Netzwerk-Spiel auf ihre Kosten und die Geräte aus dem Spielmobil des Jugendwerks und ein altes Auto zum Zertrümmern boten genügend Gelegenheiten zum Austoben. Mit einer Dankandacht am Abend endete der schöne Festtag der Messdiener.