Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Pater Beda freut sich über Hilfe

12.12.2007

Vreden Geschäftiges Treiben herrschte am Samstagnachmittag auf dem Gelände der Vredener Papierfabrik: Rund 50 Helfer der KAB St. Marien, darunter auch viele Jugendliche, waren im Einsatz, um die vorher im Stadtgebiet und in den Ortsteilen gesammelten Pakete mit Papier und Altkleidern abzugeben.

"Das Papier wird bei der Papierfabrik gewogen und der Erlös kommt Pater Beda zugute, der damit Hilfsprojekte in Brasilien unterstützt", erklärte Heinrich Rosing von der KAB St. Marien. Seit 39 Jahren sammelt der Pater Beda Kreis der KAB St. Marien zweimal jährlich Altpapier und Altkleider für Pater Beda. Bei der letzten Sammlung in Juni betrug der Erlös des Altpapiers 1900 Euro.

"Wir sind sehr froh über den großen Einsatz der Vredener. Mit dem Erlös des Altpapiers wird unter anderen Straßenkindern in Brasilien geholfen. Die Altkleider werden im Kloster Bardel und in Nordhorn sortiert. Anschließend ordnen wir sie unterschiedlichen Projekten zu und versenden sie nach Brasilien", freute sich Pater Beda, der die Vredener Helfer am Samstag besuchte. Zur Stärkung gab es Getränke und Brötchen. Kurz bevor es dunkel wurde, war die Sammlung abgeschlossen.

"Die nächste Pater Beda Sammlung findet am zweiten Samstag im Juni 2008 statt", kündigte Heinrich Rosing. "Bei der Jahreshauptversammlung im Januar 2008 werde ich über die Hilfsprojekte in Brasilien berichten", erklärt Pater Beda und bedankte sich gleichzeitig bei der Vredener Bevölkerung für die langjährige Unterstützung seiner Projekte. rol

Lesen Sie jetzt