Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Senioren unterstreichen Gemeinsamkeit

26.10.2007

Vreden Dass die Vredener Seniorengemeinschaften nach der Fusion der Kirchengemeinden eng zusammengewachsen sind, bewiesen sie jetzt eindrucksvoll beim "kleinen Seniorentag": im gemeinsamen Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Georg und anschließend beim "Offenen Singen" im großen Saal des Pfarrheims.

Mehrere hundert Frauen und Männer nahmen an der festlichen Eucharestiefeier teil, die Dechant Wachtel und Pfarrer em. Josef Rensing gemeinsam mit Probst Wilfried Theising, Kreisdechant aus Borken, zelebrierten. Probst Wilfried Theising übernahm die Predigt und zeigte sich sehr überrascht über die große Teilnehmerzahl der Senioren. Das habe er in Borken bei ähnlichen Seniorentreffen noch nicht erlebt.

Im Pfarrheim begrüßte Hermann Elsing, der Moderator der Veranstaltung, die Teilnehmer und stellte die Männer-Schola der Filialkirche St. Marien vor, die gemeinsam mit Organist Josef Janning für die musikalische Begleitung sorgte. Von jeder einzelnen vormaligen Pfarrgemeinde berichtete Hermann Elsing zunächst alles Wissenswerte rund um die Kirche und deren Pfarrpatron. Anschließend studierte Pfarrer em. Josef Rensing mit den Senioren die Patronatslieder ein, wobei die Schola die Strophen anstimmte.

Dechant Guido Wachtel stellte das neue, von Sandra Lentfort entworfene Gemeindelogo von St. Georg vor und informierte die Senioren über die neue Struktur der Gemeinde.

"Ich nehme aus ihrer neuen Gemeinde viel Freude mit", bedankte sich Probst Wilfried Theising für die Veranstaltung, und auch die Anwesenden spendeten Beifall für den "kleinen Seniorentag", der ein Tag der Begegnung und des Miteinanders in der neuen Gemeinde St. Georg war. rol

Lesen Sie jetzt