Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Sonntag erklingt Musik von Dietrich Buxtehude

16.10.2007

Vreden Am Sonntag, 21. Oktober, findet um 16.30 Uhr ein Orgelkonzert in der Barockkirche Zwillbrock statt. Unter dem Thema: "Dietrich Buxtehude und seine Zeitgenossen" gestaltet Christoph Nierhaus aus Oberhausen- Sterkrade, Organist an der Herz-Jesu-Kirche, dieses Orgelkonzert. Die Stücke Toccata d-moll (BuxWwv 155), Choralvorspiel über "eine feste Burg ist unser Gott" (BuxWv 184), Choralfantasie über "Nun freut euch lieben Christen g'mein" (BuxWsv 210) und Praeludium und Fuge fis-moll (BuxW 146) von Dietrich Buxtehude (1637 bis 1707) sowie Stücke von Nicolaus Bruhns (1655 bis 1697) , Georg Böhm (1661 bis 1733) und anderen stehen auf dem Programm.

Christoph Nierhaus (geboren 1964) bekam schon mit sieben Jahren den ersten Unterricht auf dem Klavier und mit sechzehn Jahren erhielt er den ersten Orgelunterricht. Nierhaus studierte Kirchenmusik am Folkwanghochschule in Essen.

Am Sweelinck-Konservatorium hörte er bei Professor Dr. Kooiman. Nierhaus nahm an verschiedenen Wettbewerben teil, unter anderem beim Mendelssohn-Wettbewerb in Berlin 1990 und erhielt 1996 den ersten Preis beim Internationalen Oreglwettbewerb in Nimwegen. Konzerttätigkeiten führten ihn unter anderem nach Holland, Frankreich, Polen und Italien. Seit 1992 ist er Kirchenmusiker an der Herz-Jesu-Kirche in Oberhausen Sterkrade.

Alle Freunde der Orgelmusik sind in die Barockkirche Zwillbrock eingeladen.

Lesen Sie jetzt