Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Von den Sitzen gerissen

Vreden Mit einer phänomenalen Revue, gesungen und getanzt von einem jungen, arrivierten Ensemble, ließ das Publikum am Dienstagabend den Zeitgeist des 20. Jahrhunderts auf der Bühne des voll besetzten Theater- und Konzertsaals wie im Zeitraffer an sich vorüberziehen.

10.10.2007

Farbige Lichteffekte, hervorragende Musiker, erstklassige Sängerinnen und Sänger gaben als Vamp oder Hippie, als marschierende Soldaten oder als Liebhaber - jeweils im Stil der Zeit gekleidet - einen fulminanten Einstieg in die neue Spielzeit des Kulturrings Stadtlohn-Vreden, der seinesgleichen sucht.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von MLZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Münsterland Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden