Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Warum Woodstock zum Brass dazugehört

Debüt für Vredener Gruppe

Die Besucher des Adventsmarktes erlebten eine besondere Premiere. Denn diese Formation wird nur selten auftreten. Dafür gibt es Gründe.

Vreden

, 21.12.2017
Warum Woodstock zum Brass dazugehört

Hatte sich für den Auftritt beim Adventsmarkt zusammengefunden: die Formation Woodstockbrass.

Bei dieser Truppe ist der Name Programm. Und das besteht aus mehreren Bestandteilen. Da gibt es zum einen das Wörtchen „Brass“. Das steht für Blasmusik, und zwar solche, die mit Blechblasinstrumenten aus Messing gespielt wird. Kein Wunder, denn Brass lautet auch die englische Bezeichnung für Messing. Aber neben dem Blech finden sich in dieser jungen Vredener Formation auch Holzblasinstrumente. Und so gehört auch „Wood“, also Holz, zum Namen der Gruppe. Mit einem kleinen „stock“ als musikalisches Bindeglied vereint sich das zu „Woodstockbrass“.

Lesen Sie weiter - kostenlos und ohne Verpflichtung!

Testen Sie 30 Tage lang www.muensterlandzeitung.de.
Völlig unverbindlich, der Testzeitraum endet automatisch.

Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden