Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Marco Startmann setzt sich durch

Zwillbrocker Schützen feiern ihren neuen König

Mit dem 142. Schuss errang Marco Startmann am Samstag die Königswürde bei den Zwillbrocker Schützen. Er hatte sich gegen viele Anwärter durchgesetzt. Bei strahlendem Sonnenschein herrschte bei rund um die Vogelstange mitten im Wald eine tolle Stimmung.

Zwillbrock

13.05.2018
Marco Startmann setzt sich durch

Marco Startmann und Valerie Hilbing (Mitte) mit ihrem Throngefolge Sophie Startmann und Lukas Wilder. © Hubert Stroetmann

Marco Startmann nahm Valerie Hilbing zur Königin. Zum Throngefolge wurden Sophie Startmann und Lukas Wilder erkoren. Junggesellen-König wurde Matthias Terbrack, der sich mit dem 140. Schuss durchsetzte. Christina Hoing ist seine Königin.

Ein rauschender Königsball bildete am Abend den Abschluss eines gelungenen Schützenfestes. Begonnen hatte es bereits an Christi Himmelfahrt mit Schmücken des Zeltes.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Schützenfest in Zwillbrock

Tolle Schützentage verbrachten die Zwillbroicker Schützen. An der Vogelstange setzte sich Marco Startmann mit dem 142. Schuss durch. Valerie Hilbing ist seine Königin.
13.05.2018
/
Marco Startmann und Valerie Hilbing (Mitte) mit ihrem Throngefolge Sophie Startmann und Lukas Wilder. © Stroetmann
Marco Startmann ist der neue Schützenkönig in Zwillbrock. © Stroetmann
© Stroetmann
Marco Startmann ist der neue Schützenkönig in Zwillbrock. © Stroetmann
Die Zwillbrocker Schützen feierten ihr Schützenfest bei strahlendem Wetter. © Stroetmann
© Stroetmann
© Stroetmann
© Stroetmann
© Stroetmann
© Stroetmann
© Stroetmann
© Stroetmann
© Stroetmann
© Stroetmann
© Stroetmann
© Stroetmann
© Stroetmann
© Stroetmann
© Stroetmann
© Stroetmann
© Stroetmann
© Stroetmann
© Stroetmann
© Stroetmann
© Stroetmann
© Stroetmann
© Stroetmann
© Stroetmann
© Stroetmann
© Stroetmann
© Stroetmann
© Stroetmann
© Stroetmann
© Stroetmann
© Stroetmann
© Stroetmann
© Stroetmann
© Stroetmann
© Stroetmann
© Stroetmann
© Stroetmann
© Stroetmann
© Stroetmann
© Stroetmann
© Stroetmann
© Stroetmann
© v
© Stroetmann
© Stroetmann
© Stroetmann
© Stroetmann
© Stroetmann
© Stroetmann
© Stroetmann
© Stroetmann
© Stroetmann
© Stroetmann
© Stroetmann
© Stroetmann
© Stroetmann
© Stroetmann
© Stroetmann
© Stroetmann
© Stroetmann
© Stroetmann
© Stroetmann
© Stroetmann
© Stroetmann
© Stroetmann
© Stroetmann
© Stroetmann
© Stroetmann
© Stroetmann
© Stroetmann
© Stroetmann
© Stroetmann
© Stroetmann
© Stroetmann
© Stroetmann
© Stroetmann
© Stroetmann
© Stroetmann
© Stroetmann
© Stroetmann
© Stroetmann
© Stroetmann
© Stroetmann
© Stroetmann
© Stroetmann
© Stroetmann
© Stroetmann
© Stroetmann
© Stroetmann
© Stroetmann

Der Freitag gehörte noch einmal dem amtierenden Königspaar Thomas Jevsek und Maria Terbrack. Begleitet von der Vredener Feuerwehrkapelle marschierten die Schützen zum Kriegerehrenmal, wo mit Kranzniederlegung und Ansprache des Oberst an die Gefallenen der Weltkriege gedacht wurde. Abends zog die Kompanie nach der Königsparade ins Zelt ein, um mit dem Königspaar Thomas Jevsek und Maria Terbrack den Königsball mit der Tanzband „The Kidneys“ zu eröffnen.