Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Zuhörer vollends begeistert

01.10.2007

Vreden Am Sonntagnachmittag begeisterte der Harfenist Tom Daun in der Barockkirche St. Franziskus in Zwillbrock beim 104. Zwillbrocker Konzert, das er unter das Thema "Wenn Engel musizieren" stellte, die Zuhörer mit Klängen zur Harfe. Daun holte die Harfe des David, der als Abschluss des Orgelprospektes von 1720 in Zwillbrock unter der Decke steht, auf den Boden und brachte mit seinen gekonnt vorgetragenen Harfenklängen aus verschieden Epochen und aus verschiedenen Ländern von Irland bis Südamerika die Zuhörer immer von neuem in Begeisterung. Der anhaltende Applaus wurde mit einer Zugabe belohnt, die nicht nur Tom Daun gestaltete, sondern hierzu hatte er seine ganze Familie mitgebracht. Vater und Tochter spielten die Harfe, Ehefrau Andrea Daun spielte auf der Geige und Sohn Cornelius hatte seinen ersten Auftritt mit der Trompete. Die Zugabe fand bei den Zuhörern erneuten Beifall und zwang die Musiker zu einer zweiten Zugabe. Die voll besetzte Kirche beim 104. Zwillbrocker Konzert gab Zeugnis von der Zustimmun g der Zuhörer, auch in Zukunft die Reihe fortzuführen, die seit mehr als 30 Jahren besteht.

Lesen Sie jetzt