Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Zwei Bands und tolle Preise

14.08.2007

Vreden Der Sommerleseclub 2007 der Öffentlichen Bücherei Vreden nähert sich dem Ende. Zum Abschluss bietet die Bücherei in Zusammenarbeit mit dem Jugendwerk Vreden und dem Kulturcafe n-joy ein Highlight: Am Freitag, 17. August, heißt es ab 19 Uhr im n-joy Bühne frei für zwei Bands: "Subway Train" aus Vreden und aus Dortmund die zehnköpfige Band "Ska".

2005 wurde 3dirty7 als Vorläufer von Ska gegründet. Ska, etwas PunkRock, Heavy und Psychedelic-Einflüsse bestimmen den Stil. Zur Zeit produziert Ska ihren ersten Longplayer. Die im Jahr 2002 gegründete beste Newcomer Band der Vredener Musikszene Subway Train wird auch bei der Abschlussparty des Sommerleseclubs das n-Joy zum Rocken bringen. Mit den ausschließlich selbst komponierten Songs haben die jungen Musiker auch schon das Publikum in Münster und einigen anderen Städten begeistert und zuletzt den Bandcontest bei der Schools out Party gewonnen. Sänger Linus Hüweler begeistert mit fantastischem Gesang unterstützt durch Violinistin Verena Koninger und Keyboarder Adrian Wessels. Aber auch Gitarrist Sebastian Lepping und Bassist Jonathan Lansing verstehen ihr Handwerk ebenso wie Schlagzeuger Tilman Wessels.

In der Pause findet die Siegerehrung des Sommerleseclubs statt: Die stellvertretende Bürgermeisterin Walburga Schmitz sowie Hans Gerd Ostendarp von der Volksbank Vreden zeichnen die fleißigsten Sommerleseclub-Mitglieder aus. Dabei gibt es Sach- und Buchpreise zu gewinnen. Als Hauptpreis winkt ein Rundflug über Vreden.

Lesen Sie jetzt